Ein Gedanke zu „Am 14. März verstarb mein Vater

  1. Erstes Vogelgezwitscher des Frühlings,
    die Sonne zeigt zaghaft ihr frühes Licht.
    Frühblüher recken fordernd ihre Köpfe,
    zauberten Dir jedes Jahr ein Lächeln ins Gesicht.
    Ich werde sie pflücken und Dir bringen,
    lege sie Dir auf´s Grab.
    Jetzt muss ich Abschied nehmen,
    ganz still wird es in mir.
    Ich blicke in die Weite des Himmels,
    und wieder schwebt eine Seele davon.
    Lieber Papa, wo auch immer du jetzt bist,
    ich denk an Dich.
    Deine Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.