Welche Blutwerte sind wichtig?

Wie heißt es so schön? Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Normalerweise sollte man darauf vertrauen, dass wir gründlich untersucht werden, um der Ursache einer Erkrankung auf den Grund zu gehen. Aber auch Ärzte wissen nicht alles und darum ist es nicht falsch, wenn wir uns selbst ein wenig schlau machen. Es gibt Blutwerte, die wurden bei mir nie ermittelt, und hätte ich sie nicht untersuchen lassen, wüsste ich wahrscheinlich heute noch nichts darüber. Ich wüsste nicht, dass zwei meiner Werte viel zu hoch waren und das trotz guter Cholesterinwerte (Gesamt, LDL, HDL). Beide Werte sind aber auch Risikofaktoren für Arteriosklerose. Erst durch das Studium des Buches „Cholesterin – endlich Klartext!“ von Dr. med. Volker Schmiedel wurde ich darauf aufmerksam. Am Ende des Buches findet sich eine Liste mit den wichtigsten Blutwerten, die bei Herz- Kreislauferkrankungen untersucht werden sollten:

  • Cholesterin (gesamt)
  • LDL
  • HDL
  • Triglyceride
  • Blutzucker
  • Homocystein
  • Lipoprotein(a)
  • Fibrinogen
  • hsCRP
  • Vitamin D

Ich würde die Liste noch um Vitamin B12 erweitern, insbesondere wenn man sich vegan ernährt.