Zur Winterzeit: Fettarmer Sonntags-Walnuss-Kuchen

Winterzeit ist Walnuss-Zeit. Walnüsse haben viel Fett, das stimmt, etwa 41 % mehrfach ungesättigte Fettsäuren und etwa 10 % einfach ungesättigte Fettsäuren. Da könnte man denken, es passt nicht zu einer herzgesunden, fettarmen Ernährung. Dem ist aber nicht so, denn Walnüsse enthalten viele Omega-3-Fettsäuren und ein günstiges Omega-3-Omega-6-Verhältnis. Es gibt Studien, die den Walnüssen eine positive Wirkung auf Herz und Kreislauf nachsagen. Selbst Dr. Esselstyn, der grundsätzlich gegen den Verzehr von Nüssen ist, schreibt in seinem Buch, dass eine Handvoll Walnüsse bei seiner Ernährungsempfehlung erlaubt ist. Also gönnen wir uns doch gleich einmal eine Handvoll davon. Weiterlesen

Sind Speiseöle gesund oder ungesund?

Vor kurzem waren wir im Urlaub. Wir mieteten uns eine Ferienwohnung und kochten meistens selbst. Das war auch gut so, denn bei den Ausflügen ließ sich kaum ein Restaurant oder Café finden, in dem ich für meine Ernährung etwas finden konnte. Vegetarisch ja, vegan selten, aber vegan mit reduziertem Fettanteil Fehlanzeige. Umso erfreulicher, dass ein italienisches Restaurant mir auf meinen Wunsch hin etwas außerhalb der Speisekarte zubereitete. Dabei fragte ich mich: „Muss ich meine Ernährung, bezogen auf den Fettanteil, wirklich so streng nehmen?“ Ich nahm mir vor, mich noch einmal etwas genauer über Öle und Fette zu informieren. Weiterlesen